Foreign language board

Search /int/ threads

Name  
Email  
Subject  
Message  
File     
Password  (for post and file deletion)

File 134873815410.jpg - (10.16KB , 249x202 , rittersport.jpg )
147007 No. 147007
Quadratisch, praktisch, gut.

OP-Matrize gneeeee, beim nächsten mal wieder, gut?
961 posts omitted. Last 50 shown. Unspoiler all text  • Expand all images  • Reveal spoilers
>> No. 148327
>>148325
Ausgerechnet der größte Aluhut von uns allen gibt keinen fick auf Strahlung
>> No. 148328
>>148327
Von radioaktiver Strahlung in einem verlassenen Militärbunker geht ja außer einer geringen körperlichen Gefahr keinerlei weitere aus. Also warum sollte man davon nen Aufstand machen?
>> No. 148329
File 134970193457.png - (213.24KB , 856x934 , luna_cool.png )
148329
>>148326
Eben. Strahlung ist gut für Mutation, und Mutation ist gut für die Evolution.
>> No. 148330
File 134970220513.png - (466.76KB , 700x600 , 667.png )
148330
>>148325
Da bekommt man wohl meer Strahlung ab, wenn man mal als Tourist durch Pripyat latscht, als durch so etwas. Wenn wir dort auf Feinde treffen dann werden wir sie zu Tode lieben und tolerieren mit Waffen :3.
>> No. 148331
File 134970221938.jpg - (74.17KB , 485x456 , yebisumann.jpg )
148331
btw falls ihr an nem REWE vorbei kommt packt euch die Lambertz Butter-Schoko Spekulatius 200g Packung ein.
Ich hab noch nie so leckere Kekse gegessen.
>> No. 148333
File 134970238331.jpg - (190.25KB , 789x438 , nurseelevator.jpg )
148333
Eigentlich müsste ich mir eh mal ein Digital Dosimeter zulegen und das semi-empfinglich einstellen. Ich wette, da wird es auch in Frankfurt/Köln/Berlin genug straßen und Pfützen auf Müllkippen/Seitengassen beim Krankenhausmüll geben, wo das anschlagen würde.
>> No. 148334
>>148329
vorher halt gut Jodsalz fressen… der Rest wird mit Vodka beseitigt… so sollen die das auch auf russischen Atom-U-Booten gemacht haben.
>> No. 148336
>>148325
Ich war nur irritiert, weil in der Nähe von meinem Kaff waren 2 Atomwaffenlager und da ist nix vonwegen Sperrung wg. Strahlung, eins allerdings auch nur im Jahre 1969. Das andere allerdings bis '91, da lagert nun Sprengstoff zur zivilen Nutzung.

Anbei Anekdote aus KKW-Exkursion in der Oberstufe: "Falls die Schleuse anzeigt, dass ihr kontaminiert seid, streift einfach ein paar mal eure Schuhe ab."

Geigerzähler oder Dosimeter wären allerdings interessante Spielzeuge dort.
>> No. 148337
>>148334
jo das gabs ja erst anfang des jahres in science, dass die zwar nicht genau wissen wieso, aber dass alkohol vor strahlungsschäden im gewebe schützt.
>> No. 148338
File 134970250672.png - (372.35KB , 1125x755 , luna_fort_defense.png )
148338
>>148327
Bin halt mehr der Radiophilist. Mochte Photonen schon immer, vor allem in nicht sichtbaren Wellenlängen.

>>148330
Kernproblematik ist, dass auch mit meinem und Scampers konzentrierten Arsenal die Feuerkraft eindeutig auf deren Seite zu suchen wäre. Aber vielleicht kommt man (man! nicht ich!) ja an die Übungspläne.
>> No. 148339
>>148332
hier in Sachsen, wo der Boden hier und da etwas Uranhaltiger ist, steigen auch gern mal radioaktive Gase auf und sammeln sich in schlecht gelüfteten Kellern… evtl. ist das auch dort der Fall

hm… Radon ist hier der Überltäter: http://www.test.de/Radon-Die-unsichtbare-Gefahr-1577805-2577805/
>> No. 148340
File 134970297525.jpg - (82.86KB , 900x732 , luna_human1.jpg )
148340
>>148334
Da hammers! Wodka ist Medizin, net Droge!

>>148336
Ja, hier weiter südlich sind auch noch welche, da demonstrieren irgendwelche Mütter immer gegen. Die Gerüchte und Sperrungen kommen sicherlich auch eher deshalb, weil man net will, dass da Kinder reingehn.

>>148339
Cool! Warum sind solche tollen Sachen immer so weit weg?!
Btw kann man(!) sich hier auch die Mondlandschaften ansehn, die die Braunkohlebagger hinterlassen, gleich inklusive Geisterstädtchen.
>> No. 148341
File 134970288786.jpg - (229.43KB , 1024x765 , 1347554171532.jpg )
148341
>>148339
Ich las
>Radeon ist hier der Übeltäter
Überprüft besser die Kühlmechanismen eurer ATI Karten selber schuld wenn ihr welche habt Ihr wollt doch keine Kernschmelze riskieren.
>> No. 148343
>>148339
nochmal ne Radonkarte für die, die es interessiert: http://www.bfs.de/de/ion/radon/radon_boden/radonkarte.gif

Shoggy, wo kamst du noch gleich her, bzw. wo sind die Bunker?
>> No. 148345
>>148338
>Kernproblematik
Oh you.
>> No. 148346
File 134970322985.png - (149.94KB , 1020x1240 , fukushimapony.png )
148346
>>148343
->sms

>>148345
>
>> No. 148347
>>148343
Shoggy, danke für die SMS… die Bunker liegen dann ja doch in einem Radonarmen Gebiet…
>> No. 148348
File 134970362098.png - (551.36KB , 1600x800 , luna_charriot.png )
148348
>>148347
Ja, schade. Aber bei Schönau müsste n bischen was sein nach deiner Radonkarte, mal sehn. Vielleicht fahr ich da mal hin zum aktiv atmen.
>> No. 148349
>>148348
warum so scharf darauf in radonreichen Gebieten sein zu wollen?
>> No. 148350
>>148349
->
>>148329
>> No. 148351
>>148350
meh… is mir zu random. Dann doch lieber Transhumanismus ;)
>> No. 148352
>>148351
lawl http://2045.com/
>> No. 148353
>>148352
Was für lustige Dinge Menschen machen die Angst vor dem Tod haben.
>> No. 148354
File 134970625308.png - (55.26KB , 300x410 , 131536449847.png )
148354
>>148324
Du hast deinen Job gut getan. Willst du ein Zertifikat haben?

>>148340
>immer so weit weg
Weißt ja, wo mein Haus wohnt. Hö hö hö.

Unrelatiert: Das fühlige Fühl, wenn bald Bankdrücken mit Langhantel anfangen könnend, weil langsam Gewicht der Langhantel mit Kurzhantel erreicht. Hell yes!
>> No. 148356
File 134970633892.jpg - (116.77KB , 900x913 , 191.jpg )
148356
>>148341
Die gleiche Maus hab ich auch. :3

>>148352
Das hab ich auch schon einmal gesehen. Gegen einige Sachen hätte ich nichts gegen, aber man sollte schon abwägen wie sich das alles.jpg auswirken kann.
>> No. 148358
>>148353
In der Tat, würde denen auch das Geld abluchsen für irgenden Hokus Pokus wenn ich die Mittel dazu hätte


>>148354
Paprika 2.0 ? Muss man sich ja noch mehr in Acht nehmen
>> No. 148359
File 134970654887.png - (140.29KB , 898x889 , 132547005072.png )
148359
>>148358
>implying Gewichte heben würde im Kampf helfen
>implying ich würde damit Explosivkraft trainieren
Naja. Aber wenn ich irgendwann genug Kohle habe (Haha, alsob.jpg), werde ich trotzdem noch Muay Thai anfangen. Shabääm! Dann gibts auffe Fresse. :3
>> No. 148360
File 134970685524.jpg - (25.35KB , 400x473 , Adon.jpg )
148360
>>148359
>Muay Thai
>> No. 148361
File 134970685593.png - (239.53KB , 573x517 , Bildschirmfoto vom 2012-10-08 16:32:37.png )
148361
>>148358
>denen auch das Geld abluchsen
hrhrhr… ich hab sowieso das Gefühl da steckt Scientology mit dahinter
>> No. 148362
File 134970695945.jpg - (64.92KB , 568x566 , lesula.jpg )
148362
>>148356
Das Bild ist nicht von mir, und an Mäusen bin ich ja natürlich Teil der MX516/MX518 Herrenrasse.
>> No. 148363
>>148359
Das stimmt wohl, reine Kraft bringt nichts ohne Agilität und das Können sowie Wissen diese einzusetzen. Trotzdem ... Muss ich mich wohl vom Kollege trainieren lassen der hat schon so ziemlich alles gemacht, Muay Thai, Enshin Karate, alle möglichen Vollkontaktsportarten etc. :P
>> No. 148364
File 134970716312.png - (186.84KB , 764x1046 , 131989570537.png )
148364
>>148360
>>148363
Drinvor nächstes Meet-up "Fighting is Magic" - real life edition.
>> No. 148365
>>148363
alternativ spare viel Zeit, accuiriere Schusswaffe, investiere Zeit in etwas erfüllenderes, als kampfsport den du nur machen würdest um dich selbst verteidigen zu können gegen leute die kampfsport erfahrung haben
>> No. 148368
>>148365
Kampfsport ist was für Körper UND Geist und soll einen Kampf verhindern herp derp
>> No. 148369
>Waffe
Das Problem hierbei ist dass du nicht immer eine zur Hand hast - das ist der große Vorteil an Kampfsporttkenntnissen du kannst sie immer einsetzen. Natürlich bringt es nicht immer was aber Erfahrung ist hier besser als keine, wie sich schon des öfteren herausgestellt hat Spaßfakt: vier Halbstarke wollten den Kollegen aufm Heimweg aufmischen als er von unserem Besäufnis nach hause ging - war keine gute Idee. Und er ist der Typ Mensch der das niemals aggressiv einsetzen würde, hat sich nur verteidigt. Würde das eh nicht wegen Wettkampfkram machen. Klar ein Messer ist in solchen Situationen z.B. klar überlegen aber die Eskalation ist es nicht wert - geht ja nicht darum jemanden umzubringen
>> No. 148370
File 134970784355.png - (5.93MB , 2000x1333 , vikingpony.png )
148370
Es gibt zwei Sachen die ich gerne hätte:

1. Kleine Äxte als Messerersatz beim Besteck, gern auch mit etwas längerem Griff in feiner silber/goldener optik, die edel genug sind, um bei einem Luxus Restaurant als männliche Alternative zum Messer gereicht zu werden.

2. Eine Kampfsportart die alte Knüppeln in denen Nägel stecken als Einzige Waffe zulässt. Das Nötige Sportgerät dazu hab ich ja schon
>> No. 148371
>>148369
Naja ein Messer hab ich schon immer zur Hand, und in NRW hab ich mir nun auch angewöhnt in gewissen Ecken nur mit Messer + Pfefferspray unterwegs zu sein, cargo pants sei dank nie ein problem.
Und in dem Moment wo mich wer bedroht ist das wenigste woran ich denke, dass ich den Kerl womöglich umbringen oder sonstwie schwer verletzen kann, wozu gibt es Notwehr?
>> No. 148372
inb4: neuer Faden
>> No. 148373
>>148371
Klar Hilfsmittel sind nie verkehrt, und sich und sein Leben zu schützen ist die ganz normale Erste Reaktion. Aber es kommt wie gesagt auf die Situation an - wenn dich "nur" jemand ausrauben willst un du stichst denn ab findest du dich ganz schnell auf der anderen Seite der Anklagebank wieder. mag zwar irgendwie unfair sein aber so ist das nun mal wenn man dementsprechende Fälle verfolgt

Auch: Wikingerponebild ist gespeichert
>> No. 148374
>>148373
Massives Rechtschreibversagen ich weiß, man sollte erst zu Ende denken und dann schreiben
>> No. 148375
>>148373
Ja ist ja schon klar, ein Angriff von eigener seite ist das letzte mittel, aber wenn diskussion und drohung fehl schlägt würde ich schon einem der mit meiner geldbörse wegrennt das Messer in die Schulter hauen, wenn ich es griffbereit habe und ihn erwische + er unbewaffnet ist.
>> No. 148376
File 134970909701.png - (143.82KB , 500x414 , tumblr_m8kj7hZVp21rtjwpuo1_500.png )
148376
>>148369
>Klar ein Messer ist in solchen Situationen z.B. klar überlegen aber die Eskalation ist es nicht wert
Nichts gegen Messer, aber das kann halt auch schwer nach hinten losgehen, wenn's dumm läuft.

>>148371
>Naja ein Messer hab ich schon immer zur Hand, und in NRW hab ich mir nun auch angewöhnt in gewissen Ecken nur mit Messer + Pfefferspray unterwegs zu sein
Messer bzw. Taschenmesser mitschleppen wollte ich mir auch generell mal angewöhnen, da praktisches Werkzeug, aber klappt irgendwie nicht so... müsste mir auch endlich mal n gescheiten Leatherman kaufen.
>> No. 148378
>>148376
>Nichts gegen Messer, aber das kann halt auch schwer nach hinten losgehen, wenn's dumm läuft.
Schon aber auch wenns im nachhinein für mich gesünder wäre nichts zu sagen, kann ich mir kaum vorstellen einfach passiv alles auszuhändigen was die wollen.
Da hätte ich psychisch nachher mit zu kämpfen, wenn ich wohlmöglich einem unbewaffneten einzelnen täter einfach davon kommen lasse ohne zu versuchen mich zu wehren. Auch wenns die Versicherung übernimmt, würde mich das bei den gängen zu den behörden um meinen ganzen scheiß wieder zu beantragen und die konten zu sperren und sonstwas dann viel mehr angreifen, als wenn ich sagen könnte, ich habs versucht oder ich hätte keine chance weil sie mehrere und bewaffnet waren.

Everyday carry ist uhr+geldbörse +
http://www.amazon.de/Haller-Vendeta-Stiletto-Taschenmesser/dp/B0018BPSRU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1349709291&sr=8-1

(+ in manchen gegenden pfefferspray und wenn ich meine es brauchen zu können nexus S + thinkpad)
>> No. 148380
>>148371
auch der Kampf mit einem Messer will gelernt sein… einfach nur wild zustochern hilft nich. Zudem lässt das zücken einer Waffe die Situation fast immer eskalieren. Außerdem sollte man Angriffe auch abwehren können… und schon biste schon auf dem besten Weg einen Kampfsport zu lernen…
>> No. 148381
>>148380
Mir egal ob was eskaliert.
Training gibts bei mir nicht,
nur anatomische Kenntnisse und das Gefühl nicht ganz nackt dazustehen.
Außerdem ist man als Verteidiger in der psychologische besseren Situation als ein Angreifer, besonders auf belebten Bahnhöfen, in Bus&Bahn und auf öffentlichen Plätzen.
>> No. 148382
>>148380
Grundsätzlich richtig, mehr Erfahrung bringt hier Vorteile. Das Problem ist nur das ne Stichwaffe selbst in ungeübter Hand verdammt gefährlich und schwer abzuwehren ist. Die ganzen tollen hurfdurf es ist so einfach jemand mit nem Messer zu entwaffnen Techniken funktionieren nur in der Theorie so gut. Selbst für absolute Experten ist das verdammt schwer, Kollege hatte mir mal interessante Videos von der Polizei dazu verlinkt muss ich mal raussuchen. Selbst dieser bekam bei der Abwehr Schnittverletzungen ab sah man schön an den Kreidemarkierungen. Ist relativ ungut insbesondere wenn an Arminnenseite ...
>> No. 148385
File 134971047446.png - (262.56KB , 1500x1456 , 131896100091.png )
148385
>>148382
Shoggy erzählte mir dies auch sehr ausführlich. Bei dem Weg.
>> No. 148387
>>148381
hm… in meinen Augen eine etwas fahrlässige Sichtweise, da ein halbwegs Geübter dir das Messer im nu aus der Hand schlägt/reißt bevor du es einsetzen kannst. Und ohne Training bist du schon von vornherein der schlechter gestellte, da man ja davon ausgehen muss, dass der Angreifer schon etwas Übung hat.

Wie gesagt, sobald der Angreifer sieht das du eine Waffe hast läuft er entweder weg oder will dich so schnell wie möglich ausschalten… hängt von der Gesamtsituation und seinem Drogenkonsum ab.
>> No. 148390
>>148382
hm… okay. ich sprach aus meinen Kenntnissen heraus und da bin ich wohl diesen Fehlannahmen erlegen.
>> No. 148393
File 134971115961.jpg - (61.85KB , 550x544 , Death.jpg )
148393
>>148389
>>148389
>>148389
[Return] [Entire Thread] [Last 50 posts] [First 100 posts]


Delete post []
Password    
Report post
Reason